Führung

Kurzgeschichte(n): Vom Kloster St. Aegidien zum Museum

Die Fassade des Zweigmuseums Hinter Aegidien (Braunschweigisches Landesmuseum)
  •  –   Uhr

  • Hinter Aegidien
    Hinter Ägidien
    38100 Braunschweig

  • Personenzahl begrenzt |
    Um Anmeldung wird gebeten

  • Erwachsene 7,00 € | ermäßigt 5,00 € | Kinder (6–17 Jahre) 4,00 € | Familienkarte I (1 Erw. + max. 3 Kinder) 11,00 € | Familienkarte II (2 Erw. + max. 3 Kinder) 14,00 € | zzgl. 2 € Führungsgebühr

  • barrierefrei

  • Erwachsene

Ganz nah an der Braunschweiger Innenstadt und doch herrlich abgeschieden von Lärm und Hektik der Großstadt liegt das ehemalige Kloster St. Aegidien. Gleich zwei hoch aufragende Kirchenschiffe und ein barocker Zaun mit herzoglichen Monogrammen lassen vermuten, dass dieser idyllische Fleck so manches Geheimnis birgt. Begeben Sie sich auf Spurensuche und entdecken Sie einen der wohl ungewöhnlichsten Orte von ganz Braunschweig: Vom romanischen Kloster zum Epizentrum der Reformation, vom Damenstift zum Gefängnis, vom Museum zum Veranstaltungsgarten vereint das Klosterensemble Hinter Aegidien Menschen, Geschichte und Geschichten aus über 900 Jahren.

Zur Reihe Kurzgeschichte(n):
Das Gebäudeensemble Hinter Aegidien hat seit 900 Jahren viel zu bieten und gehört seit Anfang des 20. Jhs. zum Braunschweigischen Landesmuseum. In der Reihe erwarten Sie Führungen zur Geschichte des Ortes und zu ausgewählten Aspekten deutsch-jüdischer Geschichten aus Niedersachsen.

Kontakt über

Buchungsservice

Mo - Fr 10 bis 17 Uhr

E-Mail buchung.blm@3landesmuseen.de
Telefon 0531 1225 - 2424

Braunschweigisches Landesmuseum
Papenstieg 8
38100 Braunschweig